Radtouren in Niedersachsen

Radtouren in Niedersachsen

Wie auch schon der liebevolle Spitzname „Radland Niedersachsen“ beweist, gilt Niedersachsen als eines der beliebtesten Bundesländer für Radtouren und Radreisen. Dies ist angesichts der vielen Radrouten und Radfernwege, die sich in dem Bundesland im Nordwesten Deutschlands zwischen dem Harz und der Nordsee erstrecken, kaum verwunderlich. Die Erlebnisregion Hann. Münden im Weserbergland eignet sich durch ihre günstige Lage und abwechslungsreiche Landschaft hervorragend als Ausgangspunkt oder Zwischenstopp für Ihre Radtour in Niedersachsen – ob im Zuge einer kurzen Tagestour oder eines längeren Radurlaubs. Überzeugen Sie sich selbst!

© Hann. Münden Marketing GmbH, Ralf König

Radtouren Weserbergland

Einblicke in das südliche Niedersachsen

Das Weserbergland lädt mit seiner hohen Anzahl und breiten Vielfalt an Radwegen aktive Besucher und Urlauber geradezu dazu ein, sich auf Radtouren tiefere Einblicke in das südliche Niedersachsen zu verschaffen. Viele der Radstrecken führen Sie entlang der Flussläufe von Fulda, Werra und Weser vorbei an malerischen Ortschaften und atemberaubenden Naturgebieten. Diese Gegenden sind durchspickt von historischen Gebäuden wie Schlössern, Burgen und Fachwerkhäusern, die sich auf Ihrer Durchfahrt mit dem Rad ständig mit urigen Wäldern, weitläufigen Wiesen und beeindruckenden Tälern sowie Schluchten abwechseln.

Besonderer Beliebtheit bei Radfahrern von nah und fern erfreut sich der Weser-Radweg – ein 520 km langer Radfernweg mit unterschiedlichen Etappen durch das Radland Niedersachsen und andere Bundesländer, welcher seinen Startpunkt beim Zusammenfluss von Werra und Fulda bei Hann. Münden im Weserbergland hat. Allein schon innerhalb der Erlebnisregion Hann. Münden verspricht diese Strecke dank der vielfältigen landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte unvergessliche Radreisen durch das südliche Niedersachsen.

Alternativ zum Weser-Radweg können Sie auch einen der vielen anderen Radstrecken in der Erlebnisregion ausprobieren, um sich auf einer Tagestour oder längeren Radreise von den regionalen Eigenheiten in und um Hann. Münden im tiefen Süden Niedersachsens überraschen zu lassen. Seit ein paar Jahren stößt beispielsweise der Fulda Radweg R1 (ca. 194 km) unter Radliebhabern auf großes Interesse. Ebenso gefragt ist der Radweg der Deutschen Einheit (ca. 1.100 km), auf welchem Sie über Niedersachsen und sechs weitere Bundesländer bis nach Berlin gelangen. Egal, ob Sie Genussradler, Mountainbiker oder Rennradfahrer sind – unter den zahlreichen Radtourwegen in der Erlebnisregion Hann. Münden werden auch Sie bestimmt fündig!

Radtouren mit Übernachtung

Wenn Sie sich das Bundesland im Nordwesten Deutschlands genauer auf dem Rad anschauen möchten, bieten sich mehrtägige Radtouren durch Niedersachsen mit Übernachtung an. Innerhalb des Weserberglands empfiehlt es sich aufgrund der guten Anbindung zu verschiedenen Radrouten und Radfernwegen, in der Fachwerk- und Dreiflüssestadt Hann. Münden unterzukommen. Sie haben hierbei eine große Auswahl an Unterkünften für Familien, Gruppen und Alleinreisende, die Sie selbstständig in Ihren Radurlaub einplanen können: von Hotels über Pensionen und Gasthöfen bis hin zu Ferienwohnungen und Ferienhäusern.

Darüber hinaus können Sie aber auch vorgefertigte Radurlaubsangebote inklusive Übernachtungen in und um Hann. Münden in Anspruch nehmen. Diese zeichnen sich durch vorgeplante Radstrecken durch die drei Flusstäler der Weser, Werra und Fulda und mehreren Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften aus. Oftmals sind noch zusätzliche Leistungen wie Schifffahrten und Stadtführungen sowie hilfreiches Karten- und Informationsmaterial für Ihre Radtouren im südlichen Niedersachsen inbegriffen. Die genaue Länge und der exakte Umfang der Radreise variiert von Pauschalangebot zu Pauschalangebot, weshalb es sich anbietet, sich einen guten Überblick über die verschiedenen Angebote zu verschaffen.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.