© Hann. Münden Marketing GmbH, Y-Site

Radfernwege ab Hann. Münden

Fünf große Radfernwege

Starten Sie auf einem der fünf großen Radfernwege ab Hann. Münden zu einer Reise entlang der Weser (450 km), Werra (300 km) und Fulda (200 km). Die Touren führen durch das märchenhafte Weserbergland, das abwechslungsreiche Werratal und entlang der reizvollen Fulda. Ohne nennenswerte Steigungen sind die Wege auch für Familien bestens geeignet.

Geübte Radfahrer wird der Weser-Harz-Heide-Radweg (400 km) von Hann. Münden bis Lüneburg begeistern. Ebenfalls interessant für Radbegeisterte ist der Radweg Deutsche Einheit. Entdecken Sie Schlösser, Burgen, Naturparks, Kultur- und Fachwerkstädte im Herzen Deutschlands.

Falls Ihnen das richtige Gefährt dazu fehlt, machen Sie sich keine Sorgen! Im Fahrrad- und E-Bike-Verleih vor Ort können Sie sich ganz schnell und einfach ein herkömmliches Fahrrad oder E-Bike ausleihen und schon kann die Reise beginnen.

Weser-Radweg

Die schönste Reise bis zum Meer

Die Reise beginnt in der Fachwerk- und Dreiflüssestadt  Hann. Münden. Fast ohne Steigungen geht es auf der gut ausgebauten Route durch eine Region, die vielfältiger kaum sein könnte.

Nicht umsonst ist der Weser-Radweg seit vielen Jahren einer der beliebtesten Radfernwege in Deutschland. Die erste Etappe, das Weserbergland mit seinen bewaldeten Höhenzügen, schmückt sich mit vielen architektonischen Perlen. Schlösser im Stil der Weserrenaissance, barocke Klöster und einzigartige Fachwerkhäuser aus sechs Jahrhunderten. Entlang der hier verlaufenden „Deutschen Märchenstraße“ grüßen der Lügenbaron Münchhausen, der Rattenfänger von Hameln oder – weiter nördlich – die Bremer Stadtmusikanten. Kurz vor Minden öffnet die Porta Westfalica der Weser eindrucksvoll den Weg in die norddeutsche Tiefebene. Über Nienburg, Marsch-, Moor- und Geestlandschaften erreicht man die größte Stadt an der Weser: Bremen.

© Naturpark Münden e. V., Motion Concept

Werratal Radweg

300 km romatische Flusslandschaft

Das Werratal ist an landschaftlicher Vielfalt kaum zu überbieten. Pralle Naturromantik, gesunde Wälder, blumige Auen, stolze Burgen, fachwerkbunte Orte, Kultur satt – und das seit über 20 Jahren grenzenlos.

Radeln Sie knapp 300 km durch eine ebenso romantische wie interessante Flusslandschaft in Deutschlands Mitte. Der Werratal-Radweg führt vom Rennsteig fast bis ans Meer. Beginnend an den Werraquellen im Thüringer Wald geht die Tour entlang des Berg- und Wiesenpanoramas von Eisfeld und Themar. Weiter durch die Theaterstadt Meiningen, vorbei an der kuppenreichen Rhön und dem „Land der weißen Berge“, gekrönt vom weithin sichtbaren „Monte Kali“. Der Kurs verläuft durch weite Flussauen und schmale Durchbruchstäler mit Kalksteinriffen. Auf Sichtweite von stolzen Burgen, durch charmante hessische Fachwerkstädte und beschauliche Kurorte bis hin zum Ziel – dem Zusammenfluss von Werra und Fulda zur Weser und von da an eben bis ans Meer

© Hann. Münden Marketing GmbH, Paavo Blafield
© Hann. Münden Marketing GmbH, Y-Site

Fulda Radweg R1

Kultur am Fluss erleben

194 Kilometer auf gut ausgebauten Radwegen, fast durchgehend asphaltiert und gut ausgeschildert – so macht das Radfahren Spaß.

Der R1 Fulda-Radweg reiht kulturelle wie auch landschaftliche Höhepunkte auf. Die Fachwerk- und Dreiflüssestadt Hann. Münden am Start-, bzw. Endpunkt. Die documenta- und Brüder Grimm-Stadt Kassel. Die Fachwerkstädte Melsungen und Rotenburg. Die Festspielstadt Bad Hersfeld oder die Barockstadt Fulda.

Dabei führt die  Radreise durch Teile des Weserberglandes, das Kurhessische Bergland, Waldhessen, die vulkanisch geprägte Vogelsbergregion und die naturnahe und romantische Rhön. Der Fulda-Radweg ist auch für Familien mit Kindern gut geeignet.

Weser-Harz-Heide Radweg

400 km vielfältige Kulturlandschaften

„Wo Werra sich und Fulda küssen…“ entspringt nicht nur die Weser. Hier beginnt auch der realtiv neue Weser-Harz-Heide-Radweg.  Von Hann. Münden bis nach Lüneburg verbindet der Weser-Harz-Heide-Radfernweg auf 400 Kilometern vielfältige Kulturlandschaften mit eindrucksvollen Naturerlebnissen in Niedersachsen.

Vom rauschenden Flusslauf durch die Wälder des nördlichsten Mittelgebirges bis in die Weitläufigkeit der blühenden Heidelandschaft führt Sie die Tour. Genießen Sie altehrwürdige Universitätsstädte und mittelalterliche Dörfer. Lassen Sie die Gedanken schweifen, besuchen Sie Heidschnucken in ihrem Lebensraum oder tauchen Sie ein in ein abwechslungsreiches Kulturprogramm.

Genießen Sie mit allen Sinnen und erleben Sie abwechslungsreiche Tage auf dem Weser-Harz-Heide-Radfernweg.

© Hann. Münden Marketing GmbH, Toni Sciacca

Radweg Deutsche Einheit

1.100 km durch sieben Bundesländer

Der Radweg Deutsche Einheit ist ein Symbol für die Wiedervereinigung und das Zusammenwachsen unserer Infrastruktur. Er führt auf einer rund 1.100 km langen Strecke durch sieben Bundesländer – von der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn über Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg bis nach Berlin. Die Strecke teilt sich in fünf Abschnitte (Bonn – Gießen, Gießen – Kassel, Kassel – Goslar, Goslar – Dessau, Dessau – Berlin) und diese wiederum in insgesamt zwanzig Etappen.

© Hann. Münden Marketing GmbH, Paavo Blafield

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.