Lichterzauber in Hann. Münden

Lichterzauber - Es wird magisch in der Dreiflüssestadt

Die Fachwerk- und Dreiflüssestadt Hann. Münden, gelegen in der GrimmHeimat Nordhessen und im wunderschönen Weserbergland, ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Während sie im Frühjahr und im Sommer von grünen Wäldern des Naturparks Münden an den Flüssen Weser, Werra und Fulda eingebettet ist und zahlreiche fahrrad- und wanderbegeisterte Urlauber anzieht, entfaltet sich im Winter ein kuscheliges Flair in der malerischen Altstadt.

So verwandelt sich der Fährenpfortenturm schon seit vielen Jahren in eine etwa 40 Meter hohe Weihnachtskerze und stimmt im rot beleuchtenden Gewand und mit einer weit sichtbaren gelben Flamme auf den besinnlichen Advent ein. Die weihnachtliche Straßenbeleuchtung und eine Allee aus liebevoll geschmückten Tannenbäumen vor den Geschäften in der Innenstadt vervollständigen die weihnachtliche Kulisse.

Seit Ende 2020 reiht sich eine weitere Attraktion in das weihnachtliche Ensemble der Stadt ein. Durch den Lichterzauber in Hann. Münden werden Besucher für ein paar Wochen lang durch ein faszinierendes Funkeln und Leuchten empfangen. Die festlich beleuchteten Straßenzüge in der Innenstadt werden in den Wintermonaten um kunstvoll arrangierte Lichterskulpturen ergänzt, die an ausgewählten Plätzen in der Altstadt wahre Lichterlebnisräume schaffen – ein echter Hingucker!

Funkelnder Lichterzauber verwandelt Hann. Münden in ein Winterwunderland

Überlebensgroße, dreidimensionale Lichtfiguren und mit Lichterketten umhüllte Bäume verwandeln die Altstadt von Hann. Münden durch ihren Lichterzauber in ein funkelndes Winterwunderland. Wunderschön ausgeleuchtete Fachwerkgiebel und mit Lichterketten umrandete Fenster lassen die jahrhundertalten Fachwerkschätze in einem besonderen Glanz erstrahlen. Das in Hann. Münden schon immer sehr bedeutende Wasserthema wird am Szeneplatz hinter dem Rathaus aufgegriffen. 

Die Lichtinstallationen sorgen nicht nur für leuchtende Augen, sondern schaffen auch eine gemütliche Atmosphäre für einen besinnlichen Winterbummel durch die Altstadt. Nach einer wärmenden Einkehr in einem Café oder Restaurant in der Fußgängerzone können die Erkundungstour gut gestärkt fortgesetzt und neue Lichterplätze entdeckt werden.
 

Stimmungsvoller Stadtrundgang bei einmaligem Lichterzauber

So können weitere Lichterinstallationen auf dem Kirchplatz, am Ziegenmarkt im unteren Bereich der Langen Straße und weihnachtliche Leuchtelemente entlang der Promenaden am Dielengraben und Wanfrieder Schlagd bestaunt werden. Von dort aus geht es weiter in Richtung der Wallanlage. Beim Durchschlendern des Parks säumen glitzernde und mit Lichterketten umwickelte Bäume den Weg und es gibt an ausgewählten Stellen Lichtfiguren zu Natur- und Tierelementen zu entdecken. 

Besucher sollten keinesfalls vergessen eine Kamera für den Winterausflug einzupacken, um den Lichterzauber in tollen Bildern für die daheim gebliebenen Freunde und Familien einzufangen!

Bis Ende Januar 2022 wird der Lichterzauber in Hann. Münden zu sehen sein und Besucher dazu einladen, das magische Treiben vor Ort zu bestaunen. Die Lichtfiguren leuchten täglich ab 17 Uhr.
 

Tour: Lichterzauber in Hann. Münden

Hier finden Sie eine Tour zu allen Lichterfiguren.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.