© Martin Creuels

Hann. Münden Blog

Insidertipps unserer Blogger

Hier findet Ihr Berichte unserer Blogger, die Euch regelmäßig Sehenswürdigkeiten, Insidertipps und Veranstaltungen in Hann. Münden vorstellen.

Hann. Münden für Familien

Von Lena Marie Hahn | 19. September 2021

Heute besuchen wir das Weserbergland. Am Weserstein fließen Werra und Fulda zusammen und führen fortan einen gemeinsamen Namen – so steht es in holprigen Versen auch auf besagtem Stein.

© Family4Travel

„Schiff Ahoi“ am Weserstein - Hann. Münden-Erlebnisse an Fulda und Weser

Von Saskia Langkau | 28. Juli 2021

Go with the flow - Entspannte Stunden auf dem Wasser. In diesem Jahr habe ich mich dazu entschlossen, meinen Geburtstag auf der MS Weserstein nachzufeiern.

© Weserstein Touristik GmbH

Es gibt Wasser, Wasser, Wasser überall in Hann. Münden

Von Franziska Siboto | 13. Mai 2021

Eine Wasserwanderung auf der Werra! Da läuft doch was in Hann. Münden, denn die Dreiflüssestadt wird umarmt von Wasser und geküsst von den Flüssen Werra und Fulda, welche zur Weser zusammenfließen.

© Hann. Münden Marketing GmbH

Unterwegs auf dem Weserbergland-Wanderweg

Von Saskia Langkau | 1. März 2021

Meine Kollegin Anne und ich arbeiten in der Tourist-Information Hann. Münden, im wunderschönen Renaissance-Rathaus mitten in der historischen Altstadt. Immer wenn unsere Zeit es zulässt, erkunden wir gemeinsam unsere schöne Region.

© Anne Müller-Kuke

Lichterzauber in Hann. Münden

Von Saskia Langkau | 11. Januar 2021

Ich bin wirklich nicht oft sprachlos… als ich aber am Eröffnungsabend unseres Lichterzauber-Projekts, in den Wallanlagen stehe, bleibt mir vor Staunen glatt der Mund offen stehen. So etwas Schönes habe ich noch nie gesehen. In der abendlichen Dämmerung erhellt auf einmal ein wunderschön beleuchteter Baum den Park.

© Hann. Münden Marketing GmbH

Wundert Euch wieder - in DR. Wolfs Wunderkammer

Von Lorina Wagner | 5. Oktober 2020

Unaufhörlich wandert mein Blick im Raum umher. Meine Sehnerven haben merklich Probleme, das Wahrgenommene an mein Gehirn zu übermitteln. Wo ich mich auch hinwende, überall gibt es etwas zu Entdecken. nd dabei braucht es zumindest einen zweiten Blick, um zu verstehen, was ich denn eigentlich genau betrachte.

© F. Schäfer

Keramik an der Werra – Handwerkskunst am Dielengraben entdecken

Von Lorina Wagner | 4. August 2020

Keramik an der Werra - Handwerkskunst am Dielengraben entdecken Auch wenn ich mich grundsätzlich als kreativ beschreiben würde – mit Töpferei hatte ich bislang nur wenige Berührungspunkte. Zwar habe ich als Kind tatsächlich mal einen Töpferkurs besucht, allerdings war die Begeisterung hierfür ziemlich kurzfristig.

© Hann. Münden Marketing GmbH

Der Blümer Berg - Hann. Mündens grüne Lunge

Von Lorina Wagner | 14. Mai 2020

Der Blümer Berg - Hann. Mündens grüne Lunge Der Blümer Berg gilt als grüne Lunge Hann. Mündens! Er grenzt an die Stadtteile Blume und Hermannshagen sowie die Ortsteile Gimte und Volkmarshausen. Durch seine Nähe zur Altstadt ist der Blümer Berg bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt.

© Lorina Wagner

Auf in’s OX! Musikalische Abende in Hann. Mündens neuester In-Location.

Von Lorina Wagner | 16. April 2020

Auf in’s OX! Musikalische Abende in Hann. Mündens neuester In-Location „Auf in’s OX!“ oder „Ab in den Ochsenkopf!“ – solche Aufforderungen hört man seit dem letzten Herbst häufiger in Hann. Münden. Gemeint ist damit die „OX Location“ in einem historischen Fachwerkhaus, das in Hann. Münden als „Ochsenkopf“ bekannt ist.

© Christian Möller

Auf ´ne Coke mit Santa Claus

Von Lorina Wagner | 9. Dezember 2019

Seit Jahren hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Coca-Cola den Weihnachtsmann erfunden habe. Schließlich tritt der Weihnachtsmann schon seit Jahrzehnten in den Markenfarben Rot und Weiß auf. Tatsächlich brachten aber niederländische Einwanderer den Stein durch ihren „Sinterklaas“-Brauch ins Rollen.

© Coca Cola Deutschland

Lost Places – Der Volkmarshäuser Eisenbahntunnel

Von Lorina Wagner | 31. Juli 2019

Lost Places – den Begriff kennen mittlerweile wohl die meisten. Als Lost Places bezeichnet man Bauwerke, die ihre einstigen Funktionen nicht mehr erfüllen und sozusagen in Vergessenheit geraten sind. Sicher habt ihr auch schon einmal Bilder aus verlassenen Krankenhäusern oder Vergnügungsparks gesehen.

© Lorina Wagner

Zu Gast bei FETTETYPEN in Hann. Münden

Von Lorina Wagner | 6. Mai 2019

Wer an einem Sonntagnachmittag durch Hann. Mündens Altstadt bummelt und an dem kleinen Haus mit der Nummer 9 in der Sydekumstraße vorbeiläuft, wird sich vielleicht fragen, woher das ungewohnte Rattern und Klingeln kommt, dass aus dem Inneren des Hauses zu hören ist. „FETTETYPEN“ ist im Fenster zu lesen – was es damit wohl auf sich hat?

© Photo Burkhardt

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.