Laubach

Auf einen Blick

  • Hann. Münden
  • Für Kinder

Laubach ist ein idyllisch oberhalb der Werra gelegenes Dorf am Rand des Kaufunger Waldes.

Einst Hessen

1353 erstmals urkundlich erwähnt, gehörte Laubach bis 1832 zu Hessen, bevor es im Zuge eines Grenzaustausches zum Königreich Hannover kam.

Waldbaden

Der Kaufunger Wald mit seinen herrlichen Wanderwegen – insbesondere im Grundbach- und im Glasebachtal – prägt die Umgebung des Ortes.

Eine technische Meisterleistung

Die 59 m hohe Autobahnbrücke (A7), die bei Laubach das Werratal überspannt, wurde einst als technische Meisterleistung bewundert und wird heute eher als „Zweckbau für den Autoverkehr“ angesehen. 1962 kreierte Heinz Hartung das Laubacher Wappen, in dem zum ersten Mal in der deutschen Heraldik eine Autobahnbrücke zu sehen ist. Seit 1989 verläuft parallel zur Autobahnbrücke die ICE-Bahntrasse. In der Gemarkung Laubach befindet sich das Portal zu dem mit 10,5 km zweitlängsten Eisenbahntunnel Deutschlands.

Vereinsleben


Dörfliche Gemeinschaft hat in Laubach große Bedeutung. Seit 1999 berichtet der „Laubacher Trommelstock“ regelmäßig über das aktive Vereinsleben und die kulturellen Aktivitäten im Ort

Auf der Karte

Laubach
Laubacher Straße 39
34346 Hann. Münden
Deutschland

Tel.: +49 5541 / 75313
Fax: +49 5541 / 75404
E-Mail:
Webseite: hann.muenden-erlebnisregion.de

Ansprechperson

Hann. Münden Marketing GmbH
Lotzestraße 2
34346 Hann. Münden

Tel.: +49 5541 / 75313
Fax: +49 5541 / 75404
E-Mail:
Webseite: hann.muenden-erlebnisregion.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.