Lade Veranstaltungen

Am 19. November findet im Mehr!Generationenhaus (Geschwister Scholl Haus) eine Veranstaltung über die Gleichberechtigung von Frauen und Männer statt. Um 19.00 Uhr gibt es einen Vortrag von Angelika Kruse (Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Göttingen) zu „100 Jahre Frauenwahlrecht“ und im Anschluss wird ein Film über Elisabeth Selbert mit dem Titel „Sternstunde ihres Lebens“ gezeigt.

Inhalt des Films: „Bonn 1948: Die Abgeordnete und Juristin Elisabeth Selbert kämpft unermüdlich für die Aufnahme des Satzes „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ in das Grundgesetz der zukünftigen Bundesrepublik Deutschland. Trotz der vielen Widerstände, die sie während der Sitzungen im Parlamentarischen Rat immer wieder zu spüren bekommt, gibt sie nicht auf und hält hartnäckig an ihrem Vorhaben fest.“

Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit und demonstriert den unerbitterlichen Kampf der Politikerin Elisabeth Selbert. Verpackt im historischen Gewand wird ein Thema angesprochen, das bis heute noch nicht an Aktualität verloren hat: Die politische und gesellschaftliche Auseinandersetzung mit der Gleichberechtigung.