Lade Veranstaltungen

J.S.Bach: Weihnachtsoratorium, Kantaten 1-3

Ausführende: Vokalsolisten, Konzertchor und Kammerorchester St. Blasius
Leitung: Detlef Renneberg
Das Weihnachtsoratorium gehört zu den beliebtesten und am häufigsten gespielten Werken des Komponisten. Es ist kein einheitliches, im Ganzen komponiertes Musikstück, sondern besteht aus sechs Kantaten. Für das Weihnachtsoratorium griff Bach auf bereits vorhandene Musik zurück. Viele Chöre und Arien sind Parodien, das heißt: Für das Weihnachtsoratorium hat Bach die Musik seiner bereits aufgeführten Kompositionen wiederverwendet. Bestes Beispiel ist der erste Eingangschor.
Hier hat er eine Gratulationskantate (BWV 214) eingearbeitet, die der sächsischen Fürstin gewidmet war. Ursprünglich hieß der Text nicht „Jauchzet, frohlocket“, sondern „Tönet ihr Pauken, erschallet, Trompeten“. In der vierten Kantate des Weihnachtsoratoriums „Fallt mit Danken, fallt mit Loben“ griff Bach auf seine Kantate „Laßt uns sorgen, laßt uns wachen“ (BWV 213) zurück.

Eintritt: 17/15/12 €

Veranstaltungsort: St. Blasius Kirche, Kirchplatz, 34346 Hann. Münden

Veranstalter: Mündener Kulturring e. V.