© Ralf König, Hann. Münden Marketing GmbH

Wandern: Mittelalterliche Kreuzsteine besichtigen

Auf einen Blick

  • leicht
  • 7,23 km
  • 1 Std. 52 Min.
  • 78 m
  • 302 m
  • 235 m
  • 40 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Lohnenswerter Abstecher vom Pilgerweg Loccum–Volkenroda: Exkurs zu den „Kreuzsteine Bühren“.

Abstecher zu den Kreuzsteinen Bühren

Einen beachtenswerten Abstecher von dem rund 300 km langen Pilgerweg Loccum – Volkenroda bildet der Exkurs „Kreuzsteine Bühren“. Er führt auf Wirtschaftswegen von Löwenhagen durch eine kleinstrukturierte Feld- und Wiesenlandschaft zu den Kreuzsteinen nach Bühren. Die aus dem 11. - 13. Jahrhundert stammenden Steine standen ursprünglich am Heerweg Münden-Harste in Erinnerung an Menschen, die durch Unfall oder Mord ums Leben gekommen waren. Die erhaltenen Kreuzsteine wurden von den Ortsbewohnern Bührens auf dem Teichberg.

Quelle:  Naturpark Münden e. V., Hann. Münden.




Wetter

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.