© Helga Reimann

Von verfallenen und verbrannten Gebäuden und neuem Leben in alten Gemäuern

Heute

Auf einen Blick

  • Hann. Münden
  • 01. – 10.07.2022Terminübersicht
  • 11:00 - 17:00
  • Für Erwachsene
  • Deutsch

Die Dransfelder Künstlerin Helga Reimann zeigt eine Doppelserie von Mixed-Media-Arbeiten, die sich mit dem Denkmalensemble der Mündener Altstadt beschäftigen.

Ausgelöst durch das Schockerlebnis der Zerstörungen durch mehrere Brände in den letzten Jahren hat sich die Künstlerin intensiv mit lost Places beschäftigt. Dann wollte sie diesen bedrückenden Ansichten mit einem neuen Blick auf sanierte Denkmäler etwas Ermutigendes entgegensetzen. Daraus entstand der zweite Teil der Doppelserie, Arbeiten, die die Künstlerin als Hommage an Bürgersinn und als Wertschätzung für Erhalt und Neubelebung alter Gebäude verstanden wissen will.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Künstlerhaus
Speckstraße 7
34346 Hann. Münden
Deutschland

Tel.: +49 5541 / 7779561
E-Mail:

Ansprechperson

Mündener KunstNetz e.V.
Lohstraße 3
34346 Hann. Münden

Tel.: +49 5541 / 7779561
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.